05.02.2023 Lisa Federle – Auf krummen Wegen geradeaus

Sonntag, 05.02.2023 I 11:00 Uhr
Luna Filmtheater Metzingen
Eintritt: 20 ‚ā¨ I erm√§√üigt 14 ‚ā¨ I VRM-Mitglieder frei
Karten gibt es im VVK bei der TouristInfo Metzingen (Lindenplatz 4) und am Veranstaltungstag an der Kasse
VRM-Mitglieder melden sich bitte √ľber das VRM-B√ľro im Vorfeld an!

Was mich bewegt und antreibt. Autobiografische Lesung von Deutschlands bekanntester Notärztin begleitet von Bernd Kohlhepp

¬ĽNichts l√§uft nur geradeaus. […] zu einem perfekten Leben geh√∂ren eben auch diese Fehler, nur so entwickelt sich ein Mensch weiter, begreift, was es hei√üt, Mut zu haben und etwas zu wagen. Wer den geraden Weg einschl√§gt, wird erfahren, dass das Leben an ihm vorbeizieht.¬ę

Handeln, um zu helfen, das ist ihr Lebensmotto. Dr. med. Lisa Federle aus der Universit√§tsstadt T√ľbingen ist eine tatkr√§ftige Frau mit unkonventionellem Lebenslauf. Selbstlos und beherzt setzt sie sich f√ľr Menschen in schwierigen Situationen ein – √ľber das normale Ma√ü einer Medizinerin hinaus und ohne Scheu auch die Politik zu kritisieren, wo es der Sache dient. F√ľr ihr soziales Engagement wurde Lisa Federle mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Lisa Federle m√∂chte mit ihrer Lebensgeschichte anderen Menschen in schwierigen Lebenssituationen Mut machen, denn auch ihr eigener Lebensweg war schwierig. Mit 17 Jahren verlie√ü sie ohne Schulabschluss das sittenstrenge Elternhaus, der Vater war fr√ľh verstorben, das Verh√§ltnis zur pietistisch gepr√§gten Mutter schwierig. Alleinerziehend mit zwei Kindern stellte jeder Tag eine neue Herausforderung dar. Als die Verzweiflung am gr√∂√üten war, entwendete die junge Mutter einen Karton Schwarzbrot aus einer Supermarktlieferung, um √ľber die Runden zu kommen.

Heute blickt Lisa Federle selbstbewußt und dankbar auf ihr Leben, ihre Familie und Freunde sowie ihren Beruf. Ihren Weg setzt Notärztin Lisa Federle fort, unbeirrt von Anfeindungen durch Corona-Leugner, der Verbreitung diffamierender Fake News und Beschimpfungen und stets mit dem Ziel: Menschen in Not eine Hilfe zu sein.

Durch das Programm f√ľhrt Kabarettist Bernd Kohlhepp. Die beiden verbindet ihre Heimatstadt T√ľbingen, wo sie sich erstmals als √Ąrztin und Patient gegen√ľber sahen. Vor allem aber verbindet beide eine durchaus krumme Lebenslinie und das gro√üe Gl√ľck, bei ihrer Arbeit jeden Tag aufs neue ihrer Berufung nachgehen zu d√ľrfen und daraus Kraft zu sch√∂pfen. Sei es bei einem Notfall, oder auf der Kabarett-B√ľhne.