Mi. 25.3.20 19:00 Uhr Nachholtermin: Verwandungen

Metzingen im TANZLAND mit dem Ballett Theater Pforzheim

Verwandlungen: Der Feuervogel / Metamorphosen

Ausschnitte aus Balletten von Guido Markowitz                             

Eintritt: 22 € | Ermäßigt 15 € | VRM-Mitglieder frei

Ballett Pforzheim: Verwandlungen

Von Göttern, Menschen und starken Emotionen erzählt das Ballett Theater Pforzheim bei seinem zweiten TANZLAND-Gastspiel in der Stadthalle Metzingen. Unter die Haut gehende Ausschnitte aus neuen Balletten von Guido Markowitz  bündeln sich zu einem  beeindruckenden Ballettabend, der nicht  nur einen mythischen Blick in die Tanzgeschichte wirft, sondern  die aufwühlende Frage behandelt, in welchen emotionalen Zuständen und Verstrickungen wir heute leben.

Am Beginn steht Igor Strawinskys berühmte Komposition „Der Feuervogel“ aus dem Jahr 1910. Guido Markowitz´ Neuinszenierung realisiert das Märchen einer verzauberten Prinzessin, eines Magiers, eines verliebten jungen Mannes und eines zauberhaften Vogels als aufregendes Gesamtkunstwerk, in dem klassischer Spitzentanz, pfeilschnelles zeitgenössisches Bewegungsvokabular und eine entschlackte  zusammengeführt werden.

Der Sprung in die Gegenwart folgt mit „Metamorphosen“, einer emotionalen Bestandsaufname schwieriger Beziehungsmuster. Im Mittelpunkt: ein Mann der Macht, im Anzug. Getragen von den perlenden Klängen der herausragenden Klavierkomposition „Metamorphosis“ von Philip Glass aus dem Jahr 1989 entfaltet sich tiefgründiges Gruppenbild einer Gesellschaft, in der Selbstinszenierungen und Sprachlosigkeiten, Wut, Aggression und Sehnsucht nach Liebe Hand in Hand gehen.  

Dauer: ca. 1 Std. 30 Min. einschließlich einer Pause

Gefördert durch TANZLAND – Fonds für Gastspielkooperationen. Eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes in der Projektträgerschaft des Dachverbands Tanz Deutschland.