30.06.19 Come together

Metzingen wird Tanzstadt
gefördert durch

Tanzland Fonds für Gastspielkooperationen
Eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes in der Projektträgerschaft des Dachverband Tanz Deutschland mit der Kooperation VRM und dem Ballett –

Im Sommer 2019 beginnt ein zweijähriges Projekt mit dem Ziel, zeitgenössischen Tanz in Metzingen zu etablieren. Dabei geht es weder um Ballett noch um Disco-Tanz, vielmehr um eine kreative Vielfalt inszenierter Körperbewegungen, deren Ablauf und Ausdruck sinnlich und emotional erlebt werden und den Akteuren einen intensiven authentischen Zugang zu sich und ihrem Körper eröffnen. Einflüsse aus Feldern wie Kampfkunst, Yoga, social dance und urbane Tanzstile sowie kreative Arbeitsweisen bereichern den spielerischen Austausch, und in der Gruppe werden soziale Kompetenzen gefördert.
Dazu organisiert und vermittelt der Veranstaltungsring Metzingen e.V. mit dem Ballett Theater Pforzheim moderne Tanzveranstaltungen in der Stadthalle im Rahmen der Spielzeitprogramme und zahlreiche Workshops für alle Altersgruppen, mit und ohne Erfahrung:
Modern meets Urban, Jazz oder reiner Urbaner Workshop Akrobatik und Technik, Repertoire Workshop
Ü30 und Ü50, Kinder-Programm, Lehrer-Workshop für Tanzunterricht Inklusions-Workshop
Schon anlässlich der Auftaktveranstaltung „Come together“ am 30. Juni 2019 werden Schnupper-Workshops angeboten.
Die Stadt Metzingen und zahlreiche Vereinigungen wie Volkshochschule, Musikschule und TuS Metzingen haben ihr Interesse an der Vermittlung zeitgenössischen Tanzes bekundet, so dass wir nach erfolgreicher Bewerbung zu den 20 Städten ohne festes Tanzensemble gehören, denen das mit 2,35 Mio. Euro geförderte Programm zugute kommt.
Guido Markowitz, Ballettdirektor am Stadttheater Pforzheim: „Für uns ist es wichtig, dass wir ein Teil der Stadt werden. Wir wollen Tanz erlebbar machen und den Zuschauern zeigen, was Tanzen bewirkt.“ Geplant ist deshalb auch ein Blick hinter die Kulissen, um die Arbeit eines Tanzensembles zu zeigen. In den nächsten zwei Jahren werden die zwölf Tänzerinnen und Tänzer aus sieben Nationen regelmäßig in Metzingen zu Gast sein.
Bitte achten Sie auf öffentliche Berichterstattungen und Aufrufe zu Anmeldungen!

Sonntag, 30. Juni 2019, 18:00 Uhr Stadthalle Metzingen

Come together
TANZLAND-Auftakt
mit dem Ballett Theater Pforzheim Eintritt frei

TANZLAND steht für die Verbreitung zeitgenössischen Tanzes und richtet sich an alle Menschen . In dieser Eröffnungsveranstaltung nach über zweijähriger Vorbereitung, zufällig am 10. Todestag von Pina Bausch, der Kultfigur des modernen Tanztheaters, wird das zweijährige Projekt vorgestellt.


„Der Kuss“ Foto: Theater Pforzheim
Das Ballett Theater Pforzheim präsentiert Ausschnitte aus seiner Spielzeit. Ballettdirektor Guido Markowitz stellt die Arbeit der Companie vor und erläutert das Gesamtprojekt. Beim anschließenden „Meet and Greet“ für alle Interessierten am Ballett und am weiteren Programm besteht Gelegenheit näheres zu erfahren und sich gleich für Workshops anzumelden.