Do. 24.10.2019 Queenz of Piano – VERSPIELT

Entertainment. Konzert. Zwei Flügel.

Einlass ins Foyer 18:30 Uhr, Einlass in den Saal 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr, Stadthalle Metzingen

Wieder zeigen die Königinnen am Klavier, dass ein Konzert richtig Spaß macht und zwischen E-und U-Musik keine Grenzen sind. Barock, Klassik, Pop, Rock, Filmmusik sie spielen feurig, leise, laut, fetzig, charmant und vor allem eins: magisch! Die Queenz entlocken den Flügeln Töne, von denen man nicht einmal ahnt, dass es sie gibt. Der Flügel wird zum Percussionsinstrument. Die Saiten werden mit Gitarren-Plektren gespielt. Vom Cembalo bis zur Bouzouki, vom chinesischen Gong bis zur groovenden Bassdrum – Erleben Sie eine nie dagewesene Art des Klavierspiels: charmant verpackt, kreativ inszeniert und amüsant dargeboten.

Queenz of Piano mit Jennifer Rüth und Ming

In ihrem neuen Programm beschäftigen sich die Queenz damit, wie schön es ist, nicht perfekt zu sein. Sie zeigen, wie Instrumente aus Konstruktionsfehlern entstanden und die Musikwelt revolutionierten. Wie ein Quodlibet aus Freude schöner Götterfunken und Pharell Williams „Happy“ harmoniert. Wie Nirvana geklungen hätte, wenn Kurt Cobain ein Buddy von Johann Sebastian Bach gewesen wäre. Was der Einfluss des Ragtimes aus Mozarts Türkischem Marsch macht.

Eine wunderbare Show für musikbegeisterte Menschen mit Humor, auch für die, die im Konzert zwischen den Sätzen klatschen.

Jennifer Rüth ist Preisträgerin von Solo- und Kammermusik-Wettbewerben, absolvierte mehrere Meisterkurse und debütierte bereits als Jugendliche mit dem Symphonieorchester Sliven (Bulgarien). Sie studierte Klavier mit Aufbaustudium Klavierduo, später auch Jazzgesang, und sang in diversen Musicals die Hauptrolle. Außer in der Formation Queenz of Piano gibt sie regelmäßig Konzerte mit ihrer Jazzformation Rebop, so z. B. bei den Internationalen Jazztagen Stuttgart.

Ming ist klassische Pianistin, mehrfache 1. Preisträgerin, tourte regelmäßig mit Jocelyn B. Smith, Seeed und dem Klassik-Pop Quartett Adoro. 2006 erfand sie das Showformat „klassikbattle“, bei dem sie sich jedes Mal im Boxring einem temporeichen und sehr unterhaltsamen Klavierduell stellt. „Berlins coolste Pianistin“ (Berliner Zeitung) ist neben ihrer Konzerttätigkeit Dozentin an der Universität der Künste in Berlin.

Eintritt: 18 €/12 €, VRM-Mitglieder frei