12.04.2024 Landesjugendorchester BW

Freitag, 12.04.2024 I 19:30 Uhr
Stadthalle Metzingen
Einlass und Bewirtung ab 18:30 Uhr.

Eintritt: 30 € I ermäßigt 24 € I VRM-Mitglieder erhalten den ermäßigten Preis.
Karten gibt es bei der TouristInfo Metzingen am Lindenplatz und an der Abendkasse

Mit Werken von Johannes Brahms (Violinkonzert), Gustav Mahler und Richard Wagner

Mit unbändiger Spielfreude, mitreißenden Interpretationen und einem herausragenden künstlerischen Niveau begeistert das Landesjugendorchester Baden-Württemberg seit 1972 Publikum und Kritiker gleichermaßen. Als anerkannte Maßnahme in der musikalischen Spitzenförderung versammelt das Landesjugendorchester die größten Nachwuchstalente des Bundeslandes zwischen 13 und 20 Jahren.

Auf dem Programm steht das Violinkonzert in D-Dur op. 77 von Johannes Brahms, eines der bekanntesten Werke dieser Gattung.

Solist ist Tobias Feldmann, er zählt zu den virtuosesten und hochkarätigsten Musikern seiner Generation. So spielte er als Solist nicht nur mit Orchestern wie der NDR Radiophilharmonie Hannover, sondern hält mit nur 33 Jahren bereits eine Professur an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ in Leipzig inne.

Das Programm der Frühjahrstournee des Landesjugendorchesters wird dieses Jahr von Sebastian Tewinkel, Chefdirigent der Neubrandenburger Philharmonie, dirigiert. Sein besonderes Engagement für den künstlerischen Nachwuchs führt den mit dem Bad Homburger Dirigentenpreis Geehrten im Frühjahr mit dem Landesjugendorchester in die Konzerthallen Baden-Württembergs.

Dauer ca. 2 Std. einschließlich einer Pause

©Kai Knoerzer